Radfahren

Radfahren bedeutet bei uns an der Nordseeküste, die abwechslungsreiche Umgebung hautnah zu "erfahren".

Es gibt etliche ausgearbeitete Fahrradrouten mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten. So kann ein eher sportlich ambitionierter Radler Kartenmaterial über die "Tour de Fries", den "Friesischen Heerweg" oder Vorschläge für Touren in die nahe gelegene Umgebung erwerben.
Das gut ausgebaute Radwegenetz führt Sie z. B. direkt am Deich entlang nach Varel oder Wilhelmshaven oder durch eine abwechslungsreiche Landschaft in kleine friesische Ortschaften - oft fernab viel befahrener Straßen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich vor Ort Fahrräder zu leihen.
Knotenpunktsystem:
Das aus den Niederlanden bekannte Rad-Leitsystem wurde auch in Varel und Umgebung umgesetzt.
Die bestehenden Knotenpunktsysteme der umliegenden Gemeinden bilden mit dem Vareler System ein Netz, das ein Verfahren dank leicht verständlicher Beschilderung so gut wie unmöglich macht. Anstatt intensiver Routenplanung fährt der Radfahrer "nach Zahlen", vor oder erst während der Tour sucht er die zu befahrenden Punkte heraus und notiert sie.
An zahlreichen Stellen finden sich Übersichtskarten.
Die Radwanderkarte mit Knotenpunktsystem und andere Radkarten gibt es in der Tourist-Information im Weltnaturerbeportal in Dangast.
Knotenpunktsystem - Tourenvorschläge "Fahren nach Zahlen":
Große Frieslandtour / E-Bike-Tour
Kleine Tour durchs Landleben
Historische Tour

Es besteht auch die Möglichkeit, kostenlos GPS-Radtouren aus dem Internet herunterzuladen:

http://www.ostfriesland.de/radfahren/gps-downloads.html

Lernen Sie die Industriegeschichte Varels bei einer geführten Fahrradtour mit Helga von Eßen und Karl-Heinz Martinß kennen: 
Sa., 24.06.2017, 15.00 Uhr
Sa., 02.09.2017, 15.00 Uhr
Treffpunkt: Schloßplatz Varel