Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Franz Radziwill Haus

Zu besichtigen sind das Wohnhaus (Sielstr. 3), das Atelier und verschiedene Werke des bekannten Künstlers, der mit seiner Familie von 1923 bis zu seinem Tod im Jahr 1983 in Dangast gelebt hat. Hier finden jährlich wechselnde Ausstellungen statt. 

 www.radziwill.de

 

Galerie Willy Hinck

Die Galerie bildet ein wertvolles, historisches Archiv mit unzähligen Fotografien und Skizzen von Willy Hinck. Sie besteht aus drei Räumen, die ineinander übergehen. Die Wände sind über und über mit den Bildern von Willy Hinck bestückt. Das Areal vor dem Gebäude im Hof und den Eingangsbereich hat seine Tochter Ulrike Hinck nach ihren Maßstäben gestaltet.
Öffnungszeiten: So. und Feiertage 11 - 17 Uhr
An der Rennweide 42, Tel. 04451-2790

 

Arngaster Leuchtturm

N55°28'55", E08°10'58"
Mitten im Jadebusen gelegen, erreichbar bei Flut mit der "Etta von Dangast" oder bei Ebbe im Rahmen einer geführten Wattwanderung. Termine erfahren Sie bei der Kurverwaltung oder unter "Veranstaltungen". Der Leuchtturm kann nicht bestiegen oder von innen besichtigt werden.

 

Nationalpark-Haus "Alte Schule"

Das Informations- und Erlebniszentrum ist in der alten Dangaster Dorfschule untergebracht. Bis 1967 fand hier der Schulbetrieb statt, im Jahre 1988 wurde das Nationalpark-Haus Dangast eingerichtet, das anschaulich und ausführlich über den Nationalpark "Niedersächsisches Wattenmeer" und die nähere Region informiert.
www.nationalparkhaus-wattemeer.de/dangast